Polerrott - Schützengesellschaft Horn in Lippe von 1544 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Hauptmann:
Sebastian Oelsner
Nelkenweg 51
32805 Horn-Bad Meinberg
          
Telefon-Nr. 0171 / 9527175


Rottmeister
Max Steinbacher
Lange Straße 38
32805 Horn-Bad Meinberg
          
Telefon-Nr. 0171 1620304

Email: polerrott @ sg-horn.de





Namensgeber des Polerotts war die Pfuhlstraße, der Mittelpunkt des Quartiers, früher auch “Auf der Pfuhle” oder “Der Pfuhl” genannt. In lippischer Mundart wurde dieses “Puhl” oder “Pohl” ausgesprochen, so daß man die Schützen aus diesem Quartier die “Pohler-Schützen” und das Rott das “Pohlerrott” nannte.

Von den Anfängen des Rottes fehlen Aufzeichnungen. Das älteste bekannte Bild stammt aus dem Jahr 1902:


Aus mündlichen Überlieferungen älterer Schützenbrüder kann man aber entnehmen, daß man es nicht nur verstanden hat, schöne Schützenfeste sondern auch gesellige Rott-versammlungen abzuhalten und andere Veranstaltungen zünftig zu feiern.

Mit Heinz Wortmann (1977),



Wilfried Buschmann (1986),




Helmut Stecker (1997),




Bernd Dirks (2009)




und Mark Talliss (2016)



stellte das Rott fünf Schützenkönige nach dem Neubeginn 1953.
Zurück zum Seiteninhalt